48°05'08.6"N 11°33'31.1"E 48°05'08.6"N 11°33'31.1"E
Erhalt eines Maximalversorgers am Standort Harlaching

Neuigkeiten und Meldungen

SZ-Artikel vom 03.05.2017

Am 27.04.17 nimmt die Initiative Klinikum Harlaching e. V. aktiv teil an der Informationsveranstaltung im Gewerkschaftshaus: "Städtisches Klinikum München- Auf dem Weg der Besserung?" Alle Vorträge und die abschließend gemeinsam formulierten Forderungen, die auch detailliert auf Personalüberlastung und die Frage eingingen, welchen Beitrag Arbeitgeber und Politik  leisten können, sind unter http://www.bums.bayern/Veranstaltungen/ abrufbar.

Am 31.05.2016 trafen sich die Mitglieder der Initiative Klinikum Harlaching e.V. zur 2. Vollversammlung im Gasthaus Gartenstadt in Harlaching. Der Schriftführer Dr. U. Drexel stellte in einem ausführlichen Tätigkeitsbericht auf sehr anschauliche Weise die zahlreichen Aktionen und Erfolge des Vereins der letzten 2 Jahre dar. Es soll Ihnen nochmal die Möglichkeit gegeben werden sich in Ruhe darüber zu informieren, dazu begeben Sie sich bitte auf die Seite Argumente unter Unsere Visionen . Viel Spaß beim Lesen! 

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit weiterhin mit Ihrer Spende! Wir setzen uns dafür ein, dass die Städtische Klinikum München GmbH v.a. mit ihren für die Notfallversorgung wichtigen Standorten Harlaching und Schwabing erhalten bleiben und nicht aus unserer Sicht "kaputtsaniert" werden! 

Müssen wir uns in München an solche Meldungen einfach gewöhnen? (TZ 03.März 2016)

Wir von der Initiative sagen - NEIN!

Die Notaufnahmen der Städtischen Kliniken dürfen nicht geschrumpft, sondern müssen im Hinblick auf die demographische Entwicklung in und um München sogar vergrößert werden!

Am 28. April 2015 schreiben wir zusammen mit "BUMS" folgenden Brief an den Oberbürgermeister von München Herrn Dieter Reiter:

Am 14. April 2015 findet die erste Mitglieder-Vollversammlung der Initiative Klinikum Harlaching e.V. statt. Hier der Tätigkeitsbericht des letzten Jahres:

Am 07.01.2015 gründet sich ein neuer Verein: "Bürger für unser Münchner Stadtklinikum" (http://www.bums.bayern/)

Durch ihn erfahren wir tatkräftige Unterstützung, da das STKM aus vier Häusern (Harlaching, Schwabing, Neuperlach und Bogenhausen) besteht, kann es nur im Interesse aller sein, sich für ein durchdachtes, sinnvolles und funktionierendes Sanierungskonzept einzusetzen.

Am 25. März 2015 haben wir gemeinsam mit dem neuen Verein "Bürger für unser Münchner Stadtklinikum" folgende Veranstaltung organisiert:

Am 09. September 2014 erhalten wir endlich eine Antwort vom Staatsministerium für Gesundheit und Umwelt. Der Herr Leitende Ministerialrat Haggenmüller hat unser Schreiben zum Anlass genommen den Träger der StKM um Stellungnahme zu bitten. Er verspricht mit uns Kontakt aufzunehmen, sobald eine Antwort des Klinikträgers vorliegt.
Am 25. Juli 2014 ging das dritte Schreiben an das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Umwelt zu Händen Frau Staatsministerin Melanie Huml raus (siehe unten).

Am 08. Juli 2014 wurde im Münchner Stadtrat die Sanierung der Städtischen Klinikum München GmbH durch das BCG-Konzept beschlossen. Es wurden wichtige Vorgaben (siehe Antrag vom 03.07.14 der SPD und CSU unten anhängend) für die weitere Detailplanung des noch nicht ausgearbeiteten Konzepts der Boston Consulting Group gemacht und beschlossen.  An allen vier Städtischen Standorten muss eine umfassende Notfallversorgung auch für schwerstkranke Patienten (SK I-III) mit allen dafür notwendigen Strukturen und Abteilungen erhalten bleiben, um eine Versorgung der Münchnerinnen und Münchner, sowie der Bürgerinnen und Bürger des Münchner Umlandes zu gewährleisten.

Am 02. Juli 2014 geht das Thema "Sanierung der StKM GmbH" durch die ganze Presse (siehe Pressestimmen ). An allen vier Standorten der Städtischen Kliniken soll auch in Zukunft eine umfassende Notfallversorgung von Schwerstkranken bestehen bleiben. Sehr hoffnungsvoll haben wir diese Nachricht aufgenommen.
Kundgebung "JA zu Harlaching"

Am 28. Juni 2014 fand unsere Kundgebung "JA zu Harlaching!" um 5 vor 12 Uhr (!) vor dem Klinikum Harlaching statt.

Bei strahlendem Sonnenschein freuten wir uns über ca. 500-600  Gäste, die interessiert den acht Rednern applaudierten. Nach der Begrüßung durch unseren 1. Vorstandsvorsitzenden Dr. Reinhold Babor, sprachen Herr Dr. Walter Spaeth (Präsident des Bayer. Obersten Rechnungshofs a.D.), Herr Clemens Baumgärtner (BA Vorsitzender vom BA18 Harlaching-Untergiesing), Dr. Herbert Schneider (Stellvertretender Betriebsrat des Klinikum Harlaching), Dr. Oliver Abbushi (stellvertretender Vorsitzender des bayerischen Hausärzteverbands), Frau Dr. Irmtraud Nies (Seniorenbeirätin der LH München), Dr. Matthias Schröder (niedergelassener Neurochirurg und Gemeinderat von Grünwald) und Herr Nikolaus Hoenning (als unser Vertreter der Initiative Klinikum Harlaching e.V.). Die Gruppe "Bendix" sorgte für rhythmische Abwechslung und wurde vom Publikum begeistert aufgenommen. Die Veranstaltung dauerte ca. 1 1/2 Stunden.

Übergabe der Unterschriften im Münchner Rathaus

Am 26. Juni 2014 um 10 Uhr wurden die Unterschriften von 7700 Bürgerinnen und Bürgern im Münchner Rathaus an Frau Petra Leimer-Kastan (Pressesprecherin des OB der Stadt München) in Vertretung des Oberbürgermeisters Dieter Reiter von Vertretern des Vereins übergeben. 2600 Unterschriften stammen dabei von Unterstützern unserer Petition. 5100 Bürgerinnen und Bürger trugen sich in knapp vier Wochen in Unterschriftenlisten ein und sprachen sich damit für den "Erhalt des Klinikum Harlaching zur Sicherstellung einer umfassenden medizinischen Notfallversorgung der Bürger im Süden Münchens und des südlichen Umlandes" aus.

Stadtratshearing im Münchner Rathaus

Am 22. Mai 2014 fand im Münchner Rathaus ein öffentliche Sitzung statt mit dem Thema: "Stadtratshearing zur Notfallversorgung in München" Die Moderation übernahm Herr Joachim Lorenz (Referent für Gesundheit und Umwelt).

Zur Diskussion wurden folgende Referenten geladen:  

Dr. Axel Fischer (Vorsitzender der Geschäftsführung Städtisches Klinikum München GmbH)

Prof. Dr. Karl-Georg Kanz (Ärztlicher Leiter Rettungsdienst München)

Wolfgang Schäuble (Oberbranddirektor, Leiter der Branddirektion, Kreisverwaltungsreferat)

Prof. Dr. Peter Biberthaler (Direktor der Klinik und Poliklinik Unfallchirurgie, Klinikum Rechts der Isar der TU München) 

PD Dr. Valentin Becker (II.Med. Klinik, Klinikum Rechts der Isar der TU München)

Prof. Dr. Karl-Walter Jauch (Ärztlicher Direktor, Klinikum der Ludwigs-Maximilians-Universität München)

Dr. Stefan Prückner (Geschäftsführer, Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement)

Dr. Oliver Abbushi (Stellvertretender Bezirksvorsitzender, Bayerischer Hausärzteverband München e.V.

Dr. Christoph Emminger (1.Vorsitzender, Ärztlicher Kreis- und Bezirksverband München e.V.)

Dr. Siegfried Rakette (3.Vorsitzender, Ärztlicher Kreis- und Bezirksverband München e.V.)

Dr. Christoph Grassl (Regionalvorstandsbeauftragter, Kassenärztliche Vereinigung Bayern e.V.) - nicht anwesend -

Dr. Matthias Ruppert (Fachsbereichsleiter Medizin, ADAC Luftrettung gemeinnützige GmbH)

Christian Balta (Regionalleiter Flugbetrieb, ADAC Luftrettung gemeinnützige GmbH)

Ein Zusammenfassung der Expertenmeinungen von uns können Sie in Kürze hier lesen! (Wir warten noch auf das  offizielle Protokoll des Referats für Gesundheit und Umwelt.)                                                          

(Siehe auch unter dem Menüpunkt:  Pressestimmen )

Seit 20. Mai 2014 dürfen wir uns gemeinnütziger Verein nennen! Das Finanzamt hat uns die Gemeinnützigkeit anerkannt! Ihre Spende kann in vollem Umfang von der Steuer abgesetzt werden!

Seit 2. Mai 2014 sind wir auf Facebook als "Initiative Klinikum Harlaching" und haben schon sehr viele Freunde gefunden!

Am 25. April 2014 haben wir unsere Petition  Sicherstellung der medizinischen Grund-und Notfallversorgung der Münchner Bevölkerung ins Netz gestellt.

Am 23. April 2014 sind wir mit unserer Homepage  unter www.initiative-harlaching.de  ins Netz gegangen.

Am 22. April 2014 erhielten wir die Nachricht, dass unser Verein offiziell seit 16. April 2014 im Registergericht München eingetragener Verein ist. (Registernummer: VR 205402)

Am 24. März 2014 fand unsere Vereinsgründungssitzung statt und wir wählten unseren Vorstand.